Corona-Atteste & Abstriche

Liebe Eltern,

Die aktuellen Vorgaben des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales sowie des Landesamtes für Gesundheit (Stand 01.07.2020) geben den Kitas, Kindergärten und Schulen vor, dass Kinder schon bei geringen Infektionen wie zum Beispiel einem harmlosen Schnupfen die Einrichtung nicht besuchen dürfen.

In der Folge erleben wir derzeit einen Ansturm von Anfragen verunsicherter Eltern, die aufgrund banaler Infekte ihrer Kinder aufgefordert wurden, ein ärztliches Attest vorzulegen, dass ihre Kinder gesund sind oder eine Covid-19 Infektion ausgeschlossen wurde.

Alle Kinder- und Jugendärzte/innen des Allgäus sind sich einig: dies ist medizinisch nicht sinnvoll, logistisch nicht möglich und würde den regulären Praxisbetrieb völlig zum Erliegen bringen.

Ob sich Ihr Kind mit dem Corona-Virus infiziert hat, lässt sich weder durch eine Untersuchung noch durch einen Abstrich sicher ausschließen, da das Corona-Virus nur in einem bestimmten Zeitfenster durch den Test nachweisbar ist und die Symptome bei Kindern völlig unspezifisch sind.

 

Wir werden daher NICHT : 

  • alle Kinder mit banalen Infekten (z.B. Schnupfen) in der Sprechstunde untersuchen können
  • am Testprogramm der bayerischen Staatsregierung teilnehmen und Abstriche auf Covid-19 bei beschwerdefreien Patienten durchführen
  • die Infektfreiheit ihres Kindes gegenüber Gemeinschaftseinrichtungen oder Schulen durch ein Attest bestätigen (KEINE GESUNDSCHREIBUNG!)

Insbesondere bei harmlosen Infekten wie Schnupfen bei sonst wenig beeinträchtigten Kindern hatten Sie als Eltern schon vor der Corona-Pandemie die Kompetenz, die Situation richtig einzuschätzen und Ihre Kinder zuhause wieder gesund zu pflegen. Das ist auch in Zukunft der richtige Weg. Lassen Sie ihre Kinder bis zum Abklingen der Symptome (mind. 48 Stunden fieber- und 24 Std. symptomfrei) zuhause.

 

Was wir Ihnen anbieten können: 

  • Wir sind selbstverständlich für Ihr krankes Kind da!
  • Wir halten die Regelversorgung aufrecht und ermöglichen den Kindern alle notwendigen
    Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen oder sonstige Kontrolluntersuchungen
  • Wir testen nur bei medizinischer Indikation auf Covid-19!

Wir haben mit großer Anstrengung unseren Praxisbetrieb umorganisiert, um unter Einhaltung der notwendigen Hygieneregelungen den Sprechstundenbetrieb für Ihre Kinder sicherzustellen. Wir sind der Meinung, dass es notwendig ist, Ihren Kindern weiterhin Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen, Entwicklungskontrollen und Verlaufskontrollen für chronisch kranke Kinder zu ermöglichen.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

Dr. Rauh, Dr. Schmidt & das Team